Schluss mit dem Missbrauch von EU-Geldern!

Worum geht es?

In einer Welt voller Veränderungen kann nur eine starke effektive und handlungsfähige Organisation die EU-Bürger schützen. Unserer Ansicht nach kann die Europäische Union der Zukunft eine der führenden wirtschaftlich-politischen Mächte sein, wenn sie in der Lage ist, ihre internen Probleme zu bewältigen.

Heutzutage aber greifen einige populistische und korrupte Politiker Europas mit ihren Hassreden die grundlegenden Werte der Europäischen Union an und setzen zugleich aus EU-Geldern die demokratischen checks and balances außer Kraft, schränken Zivilgesellschaft und Medien ein. Der Betrug mit EU-Geldern destabilisiert die Demokratie, gefährdet die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft, führt zu einem oligarchischen System und letztendlich zu einem illiberalen Staat. Deshalb ist es jetzt das grundlegende Interesse der EU-Bürger von Ost bis West, von Nord bis Süd, sich für unsere gemeinsamen Werte einzusetzen: für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und eine transparente Öffentlichkeit. Nur so kann die politische, wirtschaftliche und globale Stärke der europäischen Integration bewahrt werden, was zugleich auch jenen Frieden bedeutet, den wir seit Ende des Zweiten Weltkriegs auf dem Kontinent genießen!

Aus diesem Grund haben wir die Europäische Bürgerinitiative „Schluss mit dem Missbrauch von EU-Geldern” gegründet.

Die kurze Zusammenfassung unseres Vorschlags an die Europäische Kommission:

„Um dem Betrug mit EU-Geldern und ihrem Missbrauch vorzubeugen, müssen die Institutionen der Europäischen Union jene Länder, die keine teilnehmenden Länder der Europäischen Staatsanwaltschaft sind, vermehrt überprüfen. Das bedeutet unter anderem eine Kontrolle der Finanzzuweisungen auf den Gebieten, wo dies in gesteigertem Maße notwendig ist. Wir schlagen weiterhin vor, dass sich diese verstärkte Prüfungsbefugnis auf die Untersuchung aller Umstände bezieht, inklusive aller die finanziellen Interessen der EU verletzenden Handlungen, wobei die Ergebnisse ausnahmslos an die Öffentlichkeit zu bringen sind.”

Wenn wir erreichen, dass mindestens 1 Million Bürger diese Initiative unterzeichnen, haben die Organisatoren die Möglichkeit, ihre Initiative im Europäischen Parlament im Rahmen einer öffentlichen Anhörung vorzutragen. Die Kommission verfasst und begründet daraufhin, welche Maßnahmen sie als Antwort auf die Bürgerinitiative „Schluss mit dem Missbrauch von EU-Geldern” vorschlagen wird.

Stimme auch du gegen den Missbrauch von EU-Geldern, stimme für eine starkes Europa!

Ziel unserer Initiative ist es, zu verhindern, dass die EU-feindlichen, illiberalen und korrupten Regimes den Ausbau ihrer Macht und Klientelpolitik aus EU-Geldern realisieren.

Wenn du nicht willst, dass mit deinem Geld Oligarchen bezahlt werden, dann unterstütze uns!

Europäische Bürgerinitiative um verhindern zu den Betrug zum Nachteil des EU-Haushalts

Site hosted in Luxembourg

Repräsentant: Zoltán Keresztény
E-mail: info@stopfraud.eu